MPE-EVENTS Monika Freifrau von Pölnitz v. u. zu Egloffstein

MPE-EVENTS

Monika Freifrau von Pölnitz v. u. zu Egloffstein / MPE beim MPE-ARTCIRCLE 2016

Seit Längerem stehe ich in Kontakt mit Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein, der bekannten Münchner Netzwerkunternehmerin mit den zunehmend beliebten MPEEVENTS. Eine Wohnungssuche der damals 19 jährigen, in München, fand im St. Georg Club München ein glückliches Ende. Damit nahm das Verbinden von Menschen seinen Lauf. Die angehende Netzwerkerin begann gerade eine Weiterbildung an der Fremdsprachenschule in München-Schwabing. Nebenbei übernahm sie im Zuge dessen die Leitung des St. Georg Club des Hauses Wittelsbach/Bayern. Die junge Studentin organisierte dort vier Jahre lang Veranstaltungen, Bälle, Rahmenprogramme, Reisen, Vorträge, Cocktails, internationale Zusammenkünfte, sowie weitere Veranstaltungen. Anschließend wechselte sie zu ihrer ersten Anstellung, bei der Siemens AG, wo sie zehn Jahre in der Kommunikation tätig war.

Da ihr das Zusammenführen von Menschen seit ihrer erfolgreichen Club-Leitung besondere Freude gemacht hatte und sie dort auch sah, was man mit dem Networking anstoßen kann, hinsichtlich beruflicher und privater
Verbindungen, begann sie ihre eigenen Networking-Events. Diese nannten sich zu Beginn noch „Get together“ und sie fanden im “Wirtshaus zur Brezn” in München-Schwabing statt. Doch Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein wollte nicht, dass aus den Treffen eine Art „Stammtisch“ entsteht – und wechselte bald die Location.

Fortan fanden Ihre Networking- Treffen in wechselnden Event-Locations statt. Für die Teilnehmer, ob schon länger dabei oder erst seit kurzer Zeit, bot sich hierdurch willkommene Abwechslung und ein spannendes Kennenlernen der vielseitigen Münchner-Location-Welt. Die Zusammenkünfte erhielten auch einen neuen Namen: MPE-UPDATE.

MPE – ist die Abkürzung ihres Namens, der eigentlich Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein lautet.

MPE mit Dr. mult. Erich Lejeune beim MPE-SPECIAL 2016

21 Jahre ist die St.-Georg-Club-Zeit nunmehr bereits her – seitdem gibt es „MPE-UPDATE“. Zuerst waren es nur ca. 40 Personen, die zu den Treffen kamen – heute sind es über 100 Teilnehmer, die MPE an solchen Abenden verbindet. Vor der Veranstaltung macht sich dieOrganisatorin bei jedem der Teilnehmer kundig, welche Ziele sie verfolgen, was für sie beruflich und privat von Interesse ist, was sie anzubieten haben oder suchen.

Mit Hilfe von handgeschriebenen Vernetzungskarten führt sie die Teilnehmer dann gezielt zusammen. Man spürt, es ist ihr ein großes Anliegen, dass sich Jeder bei der Abendveranstaltung wohl fühlt, auch Diejenigen, welche noch keinen der Anwesenden
kennen.

Seit über drei Jahren gibt es nun auch ein Repertoire weiterer MPE-EVENTS. Beispielsweise den MPE-ART-CIRCLE, einen Networking-Event für Kunstsammler, Kunstjournalisten, Galerien, Künstler, Auktionshäuser, Kunstmessen und Kunstinteressierte, welche ebenfalls mit Hilfe von Vernetzungskarten persönlich von MPE zusammengeführt werden. Der nächste MPEART- CIRCLE findet am 24. Mai 2017, bei der ARTMUC – auf der Praterinsel in München – statt.

Wilhelm Ketteler (Restaurant Manager, ganz links im Bild), Alois Koppensteiner (Direktor vom TERTIANUM Residences, 2. von links) und Maurizio Demuro (Küchenchef, rechts im Bild) beim MPE-UPDATE im März 2017

Dazu kommt der neue Medien-Networking-Event – MPE-MEDIA-CONNECT – am 20. Juni 2017 bei “IFP International Film Partners”, auf dem Bavaria Filmgelände. Hierzu werden Führungskräfte aus Film, Fernsehen, Hörfunk, Presse und Fotografen, Personen aus der Medienszene, sowie Medieninteressierte eingeladen und verbunden.

Am 13. Oktober 2017 findet MPE-VISIT statt. MPEVISIT ist der Besuch des MPE-Networks bei einer Firma/ einem Hotel/ einer Location, welches sich dem MPE-Netzwerk vorstellt. Beim ersten Mal wird es das EATALY in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt sein. Dort treffen Teilnehmer aus der Wirtschaft, Politik, Kunst,  Kultur, Medizin und der Gesellschaft aufeinander – vernetzen sich und genießen einen schönen Abend mit italienischem Ambiente.

Prof. Dr. Markus Braun-Falco mit MPE beim MPE-ART-CIRCLE 2016

MPE-SPECIAL ist das Networking für Vorstände, Geschäftsführer, Firmeninhaber und ähnliche Entscheidungsträger. Es findet am 17. November 2017 bei der apoBank in München statt – und Wilhelm-Peter Ihle von IHLE wird als der Speaker des Events auftreten. Im Jahr 2016 sprachen beim MPE-SPECIAL – Dr. mult. Erich Lejeune, wie auch Dr. Günter Beckstein. Diese Veranstaltung ist hochkarätig besetzt. Das nächste MPE-SINGLE-CONNECT findet Ende 2017 statt. Seit dem Jahr 2016 verbindet die versierte Netzwerkerin auch Singles im Alter von Ende 20 bis Ende 60 Jahren. Dort haben sich bereits zahlreiche Singles gefunden, wie auch beim letzten Single-Event im Februar 2017 wieder. Letzte Woche fand wieder der beliebte Networking-Event MPE-UPDATE in der Brasserie Colette Tim Raue in München statt. Hierzu fanden sich über 100 Teilnehmer ein, um sich zu vernetzen. Das nächste MPE-UPDATE ist für Anfang 2018 geplant. Wir sind schon jetzt gespannt, welche weiteren Veranstaltungen und Vernetzungen für 2018 auf Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Medizin, Kunst, Kultur und der Gesellschaft warten.

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein beim MPE-SINGLE-CONNECT in der Nu Lounge 2017

http://mpe-poelnitz-egloffstein.com

Kontakt

MPE – MEDIA PROJECTS EVENTS
Monika Frfr. v. Pölnitz-Egloffstein
Maximilianstraße 35c
D-80539 München                                                                              von Michael R. Zamut

info(at)mpe-poelnitz-egloffstein.com                                                Fotos: Tino Zahedi