Launch des MPE-Formats – MPE-Visit

Das neue Event-Format MPE-Visit von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) startete mit über 100 Gästen am 13. Oktober 2017 in der idealen
Event-Location EATALY, in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt in München.

Dr. Michaela Prinzessin von Wolkonsky, Sternekoch Mario Gamba und Monika Freifrau von Pöllnitz-Egloffstein
Foto: Hannes Magerstaedt

Dieser Event „MPE-Visit“ unterscheidet sich von den acht MPE-Events, indem die Location, das Unternehmen, das Hotel/Resort im Mittelpunkt der Veranstaltung steht. Ein Besuch mit schönem Programm wird den Teilnehmern, die aus der Wirtschaft, Politik, Medizin, Medien, Kunst, Kultur und der Gesellschaft kommen, geboten.

Somit findet sich beim MPE-Visit das breitgefächerte, exklusive Netzwerk von Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein wieder. Sie erleben gemeinsam einen vielfältigen Abend. Der Austausch und das Kennenlernen untereinander ist auch bei diesem MPE-Event ein wichtiger Faktor.

Das persönliche Vorstellen der Gastgeberin, die die Teilnehmer an der Hand nimmt und sie persönlich miteinander verbindet – ist der Mehrwert der MPE-Events. Die Teilnehmer fühlen sich wohl – und auch wenn sie zu Beginn noch niemanden kennen, knüpfen sie durch MPE viele neue Kontakte. Die Situation, dass jemand allein an einem Partytisch steht – gibt es nicht.

Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein hat ein Auge dafür, wen sie miteinander verbinden möchte, welchen Gast sie noch mehr in Gespräche einbindet. Durch sie haben sich schon viele Kontakte über die 21 Jahre ergeben. Einige fanden durch ihr Verbinden eine neue berufliche Herausforderung, erhielten Aufträge, trafen auf einen neuen Projektpartner, bekamen eine neue Immobilie oder konnten diese verkaufen, fanden neue Bekannte mit gleichen Interessen und vieles mehr.

– MPE ist bei ihren MPE-Events präsent, um wertvolle Kontakte zusammenzubringen. –

Nicole Baronin von Vietinghoff-Scheel, Markus von Wallenrodt-Granzow und Monika Freifrau von Poellnitz-Egloffstein Foto: Hannes Magerstaedt
Albrecht von Malortie – Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein und Thomas von Wittern Foto: Hannes Magerstaedt

Beim Launch des MPE-Visit wurde ein sehr schönes Programm den Teilnehmern geboten. Zu Beginn – nach einem prickelnden Aperitif und einander vorstellen durch MPE – präsentierte sich das EATALY und erzählte seine Geschichte, so auch wie viele Möglichkeiten der Events, Verköstigung, Kochkurse es dort gibt. Viele unter den Gästen kannten das EATALY nur vom Vorbeilaufen – und wussten nicht, wie groß das Angebot des EATALY ist – und wie viele Schätze es dort zu kaufen gibt. Nachdem die Gäste in Gruppen durch die große Location der Schrannenhalle – an vielen exquisiten Ständen vorbei – geführt wurden, welches auch zum Networking untereinander beitrug und verband, wurden sie mit italienischen Köstlichkeiten vom EATALY wieder auf der Event-Plattform begrüßt. Die Stimmung war besonders ausgelassen und fröhlich.

Am gleichen Tag eröffnete der Sternekoch Mario Gamba sein Restaurant Locanda Gamba im EATALY und war auch Gast des MPE-Visit.

Zum Schluss des Events erhielten die Teilnehmer ihre Goodybags, die von SIXT, der pmOne AG, EATALY, dem Premium Hotel und Health Resort Klosterhof und einigen mehr bestückt wurden.

Die Unterstützer der Veranstaltung MPE-Visit waren unter anderem das EATALY, die pmOne AG, HIRMER und wilde & partner. Es kommen immer mehr Sponsoren bei den MPE-Events dazu, da auch sie das Persönliche und die besondere Stimmung an den MPE-Events sehr schätzen.

Am 9. Dezember 2017 organisiert Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein ihr „MPE-Teens“ – das Netzwerk für Jugendliche – auch im EATALY in der Schrannenhalle – dieses Mal mit einem Kochkurs. Dort führt sie Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren zusammen. Denn sich schon mit jungen Jahren ein Netzwerk aufzubauen – ist das A und O, wie sie selbst durch ihre große Familie die Erfahrung machte.

 

Mehr zu den MPE-Events und MPE-Visit unter www.mpe-poelnitz-egloffstein.com und info@mpe-poelnitz-egloffstein.com