MPE-Art-Circle – der Kunst-Networking-Event

Monika Freifrau von Pöllnitz-Egloffstein

1996 startete Monika Freifrau von Pölnitz von und zu Egloffstein (MPE) ihre MPE-Events. Seit nun schon 22 Jahren bringt sie dort, unter ihre vielen Kontakten,  auch ihr Kunst-Netzwerk zusammen.

Da unter den Teilnehmern der MPE-Events eine große Nachfrage nach einem gezielten „Kunst-Networking-Event“ bestand, entschied sich die Veranstalterin vor vier Jahren den „MPE-Art-Circle“ ins Leben zu rufen. Dieser Event für die Kunst-Szene findet einmal im Jahr – jeweils in einer anderen Location statt. Ob schon in der Vergangenheit bei der Kunst und Antiquitäten im Paulaner am Nockherberg, in der Galerie Braun-Falco, in der whiteBOX, bei der ARTMUC auf der Praterinsel – oder jetzt bei der Kunst und Antiquitäten München im Postpalast.

Jedes Mal war und ist es ein großes Kunsterlebnis, ob bei der Ausstellung, auf der Messe oder in Räumlichkeiten der Kunstwelt gewesen zu sein. Durch MPE fanden sich dort bereits viele Kunstkontakte, die sich sonst nicht persönlich kennengelernt hätten.

Denn beim MPE-Art-Circle erhalten die Teilnehmer nicht nur ein Kunsterlebnis, eine Führungund Verköstigung – sondern sie werden von Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein auch vernetzt.

Maximilian Lerch Vorstand Kunst und Antiquitäten München

Denn beim MPE-Art-Circle erhalten die Teilnehmer nicht nur ein Kunsterlebnis, eine Führungund Verköstigung – sondern sie werden von Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein auch vernetzt.

Die bekannte Networkerin macht sich bereits vor der Veranstaltung Gedanken, wer für wen von Interesse sein könnte. Man spürt, mit wieviel Herz der Event vorbereitet wird. Jedem Teilnehmer wird bei der Veranstaltung eine persönliche Vernetzungskarte ausgehändigt. Dies macht die Veranstaltung zu etwas ganz Besonderen.

Denn der „Win-Win“ – beim Networking zwischen den Teilnehmern – ist für Monika Freifrau von Pölnitz-Egloffstein besonders wichtig.

 

 

Andreas Ramer (Messeleiter der Kunst und Antiquitäten München) und Maximilian Lerch (Vorstand der Kunst und Antiquitäten München)
Kunst und Antiquitäten München

Dieses Jahr unterstützen den exklusiven Kunst-Event – MPE-Art-Circle – die Kunst und Antiquitäten München, die NIXDORF Kapital AG, die Steinpichler Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, die immomedia Immobilien GmbH, zwei:eins – Der Münchner Preis für Kunst und das Premium Hotel & Health Resort Klosterhof. Ein Goodybag mit schönen Überraschungen weiterer Unterstützer wird es am Ende des MPE-Art-Circle für die Teilnehmer geben.

Wir von Seiten des Monaco Lifestyle Magazin freuen uns, beim MPE-Art-Circle auch mit dabei zu sein, da auch unser beliebtes Magazin über Kunst berichtet und Künstler, wie auch ihre Biografien darin exklusiv darstellt.

Mehr zu den MPE-Events:

www.mpe-poelnitz-egloffstein.com

info@mpe-poelnitz-egloffstein.com

Fotos von MPE: Petra Schramek

Weitere Fotos: Kunst und Antiquitäten München

Autor: Michael R. Zamut